Ellora
Indien, UNESCO
Kommentare 0

Die Höhlentempel von Ellora

In Aurangabad im Bundesstaat Maharashtra, sollte ich zum ersten mal mit dem «wahren» Indien in Berührung kommen. Zur Akklimatisation an das Land, verbrachte ich zuvor ein paar entspannende Tage am Agonda Beach in Goa. Aurangabad ist eine typische, indische Millionenstadt. Alles was sich fortbewegen kann befindet sich auf den Straßen. Fußgänger, Autos, Motorräder, Tuk-Tuks, Rikschas, Kühe, Schweine und Hunde, um nur einige Dinge zu nennen. Der beißende Gestank von Urin und der menschlichen Notdurft liegt in der Luft. Müllberge am Straßenrand. Von der allgegenwärtigen Armut ganz zu schweigen. Kulturschock Indien – Herzlich willkommen! Am schlimmsten ist aber der Lärm. Der wichtigste Bestandteil an einem indischen Fortbewegungsmittel ist die Hupe, von der jeder Verkehrsteilnehmer sekündlich gebracht macht. Aurangabad selbst hat wenig zu bieten. Sehenswert ist lediglich das Grabmal Bibi-Ka-Maqbara, am Rande der Stadt. In diese Stadt kommt man nur, da sie ein guter Ausgangspunkt für einen… Weiterlesen

Sharjah

Dubai vs. Sharjah

Die Vereinigten Arabischen Emirate zählten nie zu meinen Wunschreisezielen. Das dekadente Gehabe der Scheichs, Gigantomanie und Größenwahn, hielten mich bis dato immer davon ab, in dieses Land zu reisen. Sollte mich ein zweitägiger Zwischenstopp, auf meinem Weg vom Iran nach Indien vom Gegenteil überzeugen? Zunächst… Weiterlesen

Persepolis

Persepolis «Stadt der Perser»

Das erste Weltreich auf unserem Globus, vor über 2.500 Jahren, war das antike Großreich der Perser, auch Achämenidenreich genannt. Es war ein Vielvölkerstaat, in dem 30 Völker annähernd gleichberechtigte miteinander lebten. «Darius» war ihr Großkönig. Er machte Persepolis (Stadt der Perser) zur Hauptstadt des Reiches.… Weiterlesen

Ghalat

Ghalat, Niemandsland im Iran

Bevor man in ein neues Land reist, macht man sich natürlich Gedanken darüber, was einen dort erwarten wird. Über den Iran hatte ich von allen Seiten nur positives gehört. Islamische Architektur, schöne Landschaften, archäologische Fundstätten und vor allem die Gastfreundschaft. Die ersten drei Punkte kann… Weiterlesen

Bam

Bam Bam Bam

Die Zitadelle Arg-e-Bam, der größte Lehmbau der Welt, und die Stadt zu ihren Füßen galt als befestigter Grenzposten der alten Perser und wurde deshalb mehr als nur einmal zum Objekt zahlreicher Angriffe und Belagerungen. Aus bisher noch ungeklärten Gründen wurde die ehemalige Stadt im 19.… Weiterlesen

Yazd

Ashura in Yazd

«Versuche zu Ashura in Yazd zu sein». Das gab mir Rainhard mit auf den Weg, den ich im Trans Asia Express kennen gelernt hatte. Zunächst wußte ich gar nichts mit dem Begriff anzufangen. Ein Blick ins Internet klärte mich auf. Ashura wird der zehnte Tag… Weiterlesen

Toudeshk

Zu Gast bei «Crazy boy from the desert»

Bei Mohammad und seiner Familie soll man iranisches «desert feeling» hautnah erleben können. Das klingt spannend, denke ich mir und so folge ich einer Empfehlung meines Reiseführers und fahre in das Wüstendorf Toudeshk, welches sich etwa auf halber Wegstrecke zwischen Esfahan und Yazd befindet. Nachdem… Weiterlesen